Austritt von Mitgliedern

Der Austritt aus dem Verein richtet sich nach den Statuten des FC Maur, welche dem Verein eine Körperschaft verleiht. Mit dem Beitritt im Verein bestätigt jedes eintretende Mitglied die Kenntnisnahme der Statuten und deren Einhaltung. Die Statuten sind daher rechtlich verbindlich.

Ein Austritt kann grundsätzlich nur auf das Ende einer Saison resp. Vereinsjahres (August bis Juli) erfolgen.

Die Abmeldung vom Verein kann bis spätestens 31. Mai eines Vereinsjahres eingereicht und muss schriftlich (Brief, E-Mail) an das Sekretariat des FC Maur gesandt werden. Eine Abmeldung beim Trainer genügt den Formvorschriften nicht und hat eine Verlängerung der Mitgliedschaft zur Folge.

Der Austritt aus dem Verein während einer laufenden Saison (August bis Juli) befreit das Mitglied nicht von der Beitragspflicht.

Ausgenommen von dieser Regelung ist der Wegzug eines Mitgliedes, welcher die regelmässige und geordnete Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb verunmöglicht. Dies ist bei der Austrittserklärung zusammen mit der neuen Postadresse anzugeben.

Austretende Spieler sind bis zum definitiven Austritt am Ende einer Saison (31.07.xxxx) spielberechtigt.